Gua sha - Schaben

Beim Schaben wird mit einem abgerundeten Büffelhorn mehrmals über eingeölte Hautareale geschabt. 

Dies führt u. a. zur Aktivierung des Stoffwechsels und des Immunsystems, sowie zum Auflösen von Muskelverspannungen.

Da das Schaben sehr bewegend ist wird es für Fülle-Zustände (im Sinn der TCM) verwendet. ​

Diese Methode eignet sich z. B. bei Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, Bewegungseinschränkungen oder bei einer beginnenden Erkältung. 

Massage